FUSSREFLEXZONEN-THERAPIE

2016-04-05 15_45_01-Texte Therapieformen Beschreibungen webside.docx - WordPadUnsere Füße spiegeln den ganzen Körper wieder. Durch die Fussreflexzonen-Massage wird der Körper positiv beeinflusst. Wir regen den “inneren Arzt” an, tätig zu werden. Der Energiefluss kann durch Spannungen und Störungen behindert sein. Durch die Behandlung der Reflexzonen werden Blockaden aufgelöst und das gesamte System wieder in Fluss (Harmonie) gebracht.

Reaktionen, die nach der Massage auftreten können, werden meist als erhöhte Giftstoffausschüttung gedeutet und sind in diesem Sinne von hohem therapeutischem Wert.

Fussreflexzonen-Massage bietet die Möglichkeit einer organfernen und schmerz entfernten Behandlung. Durch die Massage am Fuß wird die Funktion innerer Organe, aller Gelenke, Muskeln, des Lymph- und Nervensystems positiv beeinflusst, d.h. die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Einige Behandlungsbereiche

  • Magen-, Darmstörungen
  • Menstruationsschmerzen, Prostataleiden
  • Nieren-, Blasenprobleme
  • Schlafstörungen
  • Kopfschmerzen, Rücken- & Muskelschmerzen
  • Narbenentstörung >> zusammen mit Schröpftechnik
  • Körpereigene Kräfte mobilisieren
  • Anregung des Blutkreislaufes, der Organ- und Drüsenfunktionen
  • Anregung der Ausscheidung von Ablagerungen und Giftstoffen
  • Freisetzung von Energie im ganzen Körper (Energiefluss)
  • Herbeiführung von physischer und psychischer Entspannung