KLASSISCHE & THERAPEUTISCHE MASSAGE

2016-04-05 15_40_32-Texte Therapieformen Beschreibungen webside.docx - WordPadDie klassische und therapeutische Massage geht vor allem auf den Bewegungsapparat ein und kann durch gezielte Lockerung der verspannten Muskulatur zahlreiche Beschwerden lindern.
Durch den gezielten Einsatz unterschiedlicher Massagetechniken wird der Schmerzkreislauf unterbrochen, welcher die Selbstregulierung des Körpers verhindert und die Durchblutung anregt. Dadurch wird die Selbstheilung ermöglicht und unterstützt.
Speziell ausgesuchte medizinische Geräte können die Massage bereichern und die verspannte Muskulatur zusätzlich bis in tiefe Schichten lösen.
Die klassische und therapeutische Massage unterstützt jedoch nicht nur bei körperlichen, sondern auch bei psychischen Belastungen (z.B. Stress, Nervosität, Burnout, Ängsten und Energieverlust).

Je nach Art der Massage sind unterschiedliche Wirkungen erzielbar. Folgend werden die wichtigsten Wirkungen genannt:

Entspannung der Muskulatur

  • Lokale Steigerung der Durchblutung
  • Lösen von Verklebungen und Narben, verbesserte Wundheilung
  • Schmerzlinderung, Linderung von Rheumatischen Beschwerden
  • Einwirken auf innere Organe über Reflexzonen
  • Psychische Entspannung, Reduktion von Stress (Aengste, Depression, Burnout)
  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems